Unser Club

Den ersten Anstoß gaben Toastmaster Berthold Opferkuch und Korbinian Plankl mit den Club Sponsoren Sandra Eggelhöfer und Karla Viebahn.
Im Januar 2016 startete unser Club in der Vorgründungsphase („prospective club“) mit dem ersten Treffen und ist seit September 2017 nun offizieller Rednerclub der Toastmasters International.
Thomas Hoffmann begleitet die ersten sechs Monate als Club Mentor.

Wir sind ein gemischtes Team von Redefreunden - manche mit, manche noch ohne Toastmaster-Erfahrung. Gemeinsam haben wir das Ziel, in Rosenheim einen Lernplatz für Rhetorik und Führung zu bieten und voneinander zu lernen.

 

In unserem Officerteam sind

o   Präsident / President: Martin Frank

o   Vizepräsident Mitgliedschaft / VP Membership: Thomas Hoffmann

o   Vizepräsident Weiterbildung / VP Education: Johannes Ellmeier

o   Vizepräsident Öffentlichkeitsarbeit / VP PR: Máximo Casas

o   Schatzmeister / Treasurer: Johannes Ellmeier

o   Saalmeister / Sergeant at Arms: Johannes Ellmeier

o   Sekretär / Secretary: Karla Viebahn
o   Past President: Werner Furtner

 

 

Du möchtest uns kennen lernen oder mehr erfahren?


Erlebe uns live und komm gerne gleich unverbindlich als Gast zu einem unserer Treffen.

  

Über Toastmasters International

Die Toastmasters Clubs sind Non-Profit-Organisationen mit zwanzig bis vierzig Mitgliedern, die ihre rhetorischen Fähigkeiten und ihre Führungsqualifikationen verbessern wollen und nach den Ausbildungsstandards von Toastmasters International arbeiten.

Die Mitglieder der Toastmasters-Clubs unterstützen sich gegenseitig, lernen voneinander und miteinander. In entspannter, positiver Atmosphäre dürfen die Mitglieder experimentieren und Fehler machen. Zugleich werden ihre Projekte konstruktiv und detailliert von der Gruppe bewertet.

Um Selbstsicherheit aufzubauen und vor Publikum zu überzeugen, sind das beste Voraussetzungen. Ein angenehmer Nebeneffekt ist das Kennenlernen von verschiedenen Menschen, die sich in ihrer Erfahrung, ihrer Ausbildung und ihren Ansichten voneinander unterscheiden und nichtsdestoweniger tolerant, freundschaftlich und wertschätzend miteinander umgehen.

Für die Mitgliedschaft bei Toastmasters spielen Alter, Geschlecht, Weltanschauung und Beruf keine Rolle. Und für einen Club-Abend investieren Toastmasters in der Regel nicht mehr als für die Portion Kaffee davor oder das Glas Wein oder Bier hinterher.

 

Offizielle Webseite der Toastmasters International